Archiv für den Monat September 2011

Das Glückspaket zum Wochenende

Standard
Das Glückspaket zum Wochenende

von Steffi von ohhhmhhh und Okka von Slomo wurde ich zum Glückspaket zum Wochenende inspiriert.. und gerade an diesem langen Wochenende sehne ich mich nach ein wenig Seele-Streicheln.

Wir haben ganz schöne Sachen vor und ich freue mich schon auf so vieles…

Als aller erstes hab ich gestern das neue Buch von meiner liebsten Freundin, Leidensgenossin und Telefonjokerin Hanna Charlotte Erhorn auf meinem Tisch gehabt…  Old Stuff – New Fashion bei Knaur Kreativ erschienen.

Über viele Wochen ist dies entstanden und ich durfte viele Stunden dabei sein.. und nun ist es fertig das kleine Gesamtpaket.. und das was ich bisher gesehen habe ist wunderschön geworden.. Samstag morgen werde ich den Vormittag im Bett vertrödelt und mir dies zu Gemüte führen.

Ein ausführlicher Bericht folgt natürlich!!

Untermalen werde ich dies mit meinen beiden neuen Alben, die ich mir gekauft habe!

das grossartige MTV unplugged Album von Udo Lindenberg

und dem neuen Album von Pierre Ferdinand et les Charmeurs

Am nachmittag planen wir eine kleine Fahrradtour… nach einer Woche im Fotostudio mit viel Staub und wenig Luft, bin ich in grosser Vorfreude auf eine Kleine Ausfahrt.

Bei den Wetteraussichten kann es nur toll werden. Vielleicht geht es ja mal wieder ins Alte Land.. Picknickkorb gepackt, Fahrräder in den Kofferraum und los gehts.. so wie neulich…

mit einem Einkehrschwung in den wunderhübschen Rosengarten und Cafe von Familie Ehring.

Man sitzt im bezaubernden Rosengarten in kleinen Oasen  zwischen  duftenden Rosenbüschen.

Auf Nachfragen bekommt man auch eine Führung durch den beeindruckenden Garten der Familie, in dem sie immer wieder neue Gartenkonzepte entwickeln und Ihre Kunden beraten.

Ganz versteckt liegt diese Café, in dem man auch noch den ein oder anderen Dekogegenstand käuflich erwerben kann.

Familie Ehring
Ort 4
21720 Mittelnkirchen
Tel.: 04142 812205

www.derrosengarten.com

Am Sonntag geht es dann in den Harz.. wir sind auf einen sehr schönen Fest im Kloster Wöltingerode und hoffen bei schönem Wetter im Klosterinnenhof feiern zu dürfen!

Das wird ein glückliches Wochenende..

Und gebacken werden muss auch noch unbedingt.. vielleicht ja für die Radtour.

Bin über das köstliche Kanelbullar Rezept gestolpert und schon voller Vorfreude die Wohnung nach Zimt und Butter duften zu lassen.

Dies sind meine Glücksrezepte fürs Wochenende!

Alles Liebe

Clara

Advertisements

Trauriges Fundstück der Woche

Standard
Trauriges Fundstück der Woche

Mein Fundstück der Woche ist für mich ein trauriges Fundstück!

Neulich musste ich nochmal ganz schnell meine Fussnägel lackieren.. vorm Losfahren ging es nicht mehr… somit musst ich das als Beifahrer im Auto lösen.. Hat einigermaßen gut geklappt…

Nagellack verstaut, losgezogen, aber diese Woche – oh Schreck – hab ich es entdeckt.

Unser Handschuhfach sieht jetzt so aus:

Ach nö!!

Ich hab „The Thrill of brazil“ zerstört!! Mein Lieblings OPI Nagellack…. Ach menno!

Das Wochenende scheint sonnig zu werden! Habt Ihr schon Pläne?

Bei uns gehts am Sonntag in den Harz auf ein schönes Fest.. mal sehen, am Sonntag überlege ich vielleicht eine kleine Radausfahrt zu planen!

Alles Liebe

Eure

Clara

pimp your coffee-mug

Standard
pimp your coffee-mug

Guten Morgen Ihr Lieben!

Heute gibt es einen noch nicht völlig fertiggestellten Selbermacher…

Ich habe mir neulich ein Set an Porzellanmalstiften gekauft und wollte damit mal die ein oder andere Kleinigkeit ausprobieren.

Dafür habe ich heute morgen mal die Kaffeetassen bemalt.

Wir haben etliche weisse Tassen im Schrank, da ich so gar nicht auf Motivtassen stehe…

Also, einfach 2 Becher genommen und umgestaltet…. das ganze muss jetzt noch im Backofen gebrannt werden, aber das werde ich erst heute Abend tun! Mal sehen wie es dann aussieht!

Und ich hab das grosse Bedürfnis auf den Tellern gleich weiterzumachen… ohoh.. Ich werde berichten!!

Habt einen wundervollen Tag!

Ich verabschiede mich jetzt in mein „Möbellager“.. eine weitere Seite Versandkatalog produzieren!

Alles Liebe

Clara

Award

Standard
Award

Wow.. ich bein seit dem 18. August dabei meinen Blog zu pflegen…. habe 59 Posts geschrieben (dies ist der 60igste) und schon einen Award!!

Die liebe Danny und Ihr Gatte Mark von Faden-reich haben mir diesen Award verliehen!

Ich bin verzückt und gerührt und freue mich einfach sehr!!

Daher möchte ich dies mit Euch teilen und auch gerne weitergeben.. den die Regeln dieses Awards sind folgende (ähnlich wie ein Schneeball oder Kettenbrief, aber sehr viel beglückender und ohne Androhung von schrecklichen Schicksalsschlägen, wenn man dies nicht binnen 45 Sek o.ä. tut!):

  1. Verlinke die Person , die dir diesen Award verliehen hat .
  2. Teile 7 beliebige Dinge über dich selbst mit .
  3. Gebe den Award an 10 Blogs weiter .
  4. Hinterlasse eine Nachricht um sie darüber zu informieren.
7 beliebige Dinge über mich
1. Ich liebe das neue MTV Unplugged Udo Lindenberg Album.
2. Ich kann nicht nein sagen!
3. Ich bin recht trinkfest!
4. Ich habe mich bereits fürs neu kommende iphone5 registriert, da ich dies unbedingt haben möchte und dann zu leicht „Nerd“-igen Aktionen neige.
5. Stylistin sein, heisst nicht ordentlich zu sein und eine aufgeräumte Wohnung zu haben.
6. Ich neige zu kreativem Chaos, das liebsvollst von meinem Liebsten geduldet wird.
7. nach einem 14 Stunden Arbeitstag kommt mir die Idee, noch kurz ne Kleinigkeit für Freunde oder Familie zu erledigen, um dann zusätzlich am nächsten morgen um 6 Uhr aufzustehen, weil „man ja versprochen hat, noch nen Kuchen mit ins Studio zu bringen“
Meine 10 liebsten BLOGS:
puh.. das ist schwer… aber ich fang mal an:
1) ich liebe den Blog von Frau Heuberg. Sie hat immer wunderschöne Musik und nette Posts. Also, dafür ein Award von mir!!
2) der Blog von Karin Les Tissues Colbert inspiriert immer wieder durch wunderschöne Fotos und schöne Posts.
3) Valeska von a life in Style hat eine ganz andere Art zu bloggen und man fühlt sich immer mittendrin und nicht nur als Leser… Die Mischung aus Living und Mode und Style macht es zu einem schönen Gesamtpaket.
4) Auf Caro von Sodapop Design bin ich über Ihre bezaubernden Cake Topper gestossen und verfolge seitdem Ihren Blog regelmässig.. genau nach meinem Geschmack.
5) Nicole von live life deeply-nowhat einen wunderbar inspirierenden Blog, und macht immer wieder wunderschöne Kleinigkeiten, die das Herz berühren.
6) Henrike von bastisRIKE macht nicht nur wunderschöne Stempel. Auch ihr Blog ist immer wieder einen Besuch und eine Freundensjuchzer wert!
7) mit Steffi von ohhhmhhh verbindet mich etwas ganz besonders, auch wenn wir uns nie getroffen haben. Sie arbeitet bei der Frauenzeitschrift, bei der ich auch 2 Jahre im Living Ressort tätig war. Zudem hat sie mit meinem Liebsten die journalistische Schulbank gedrückt… und Ihr Blog ist geradezu bezaubernd.
8). auf mat & mi bin ich über die Initiative Sonntagssüss gestolpert und nun habe ich ständig eine Pfütze im Mund, wenn ich Ihre Seite besuche…. Dankeschön dafür!
9) der Blog meiner Schwedischen „Artgenossin“ Lotta Agaton ist einfach nur wahnsinnig schön und inspirierend!
10) und last but not least verfolge ich mit Freude den Blog von Rike Lykkelig.. sie scheint ebenso wie ich neu in der Blogwelt zu sein und macht das meiner Meinung nach wunderbar. Weiterso! Ich finds super!!
Görlz.. Ihr seid toll!!
Alles Liebe
Clara

Sonntagssüss.. etwas geschummelt….

Standard
Sonntagssüss.. etwas geschummelt….

Vor ein paar Wochen bin ich über die Initative Sonntagssüss gestolpert. Letzte Woche gab es dazu bereits mein erstes Posting und diese Woche bin ich wieder mit dabei…

Julie von mat & mi, Katrin von lingonsmak und das Fräulein Text haben diese wunderbare Aktion ins Leben gerufen, der sich schon wahnsinnig viele Blogger angeschlossen haben. Auf Ihrer Seite von Pinterest kann man die wunderbaren Köstlichkeiten der vergangenen Woche betrachten und es läuft einem dabei das Wasser im Mund zusammen.

Die Initiatoren beschreiben ihre Idee so:

„Weil wir finden, dass sich das süße Leben lohnt! Deshalb bitten wir zu Tisch: Wir möchten die Menschen dazu animieren, sich sonntags zum Kuchengenuss zu versammeln, einen Moment – und sei er noch so klitzeklein – bewusst zu genießen, die Süße aufzugabeln und das Saure außen vor zu lassen. Vielleicht führt der Sonntagskuchen auch lang nicht mehr gesehene Gesichter, Freunde und Familie für eine Stunde zusammen, und mausert sich so zu einem Glücksklecks der Woche, auf den es sich schon am Montag zu freuen lohnt.“

Ich hab diesmal etwas geschummelt.. da ich die Wochenende den Junggesellinenabschied meiner Superbraut W zelebriere und wir noch an der Nordsee verweilen hab ich schon vorgebacken…
Da ich ja die ganze Woche im Fotostudio war, musste Sonntagssüss zu Freitagssüss werden.. dafür bin ich dann aber auch tapfer um 6:30 Uhr aufgestanden und den Kuchen morgens zu backen…
Und diesmal hab ich das Geknipse auch nocht selber gemacht, sondern einfach mal jemanden dran gelassen.
Olaf Szczepaniak – einer meiner Lieblings-Still-Fotografen- hat dieses mal das Sonntagssüss festgehalten, bevor es von uns allen Weggeatmet wurde.
Da wir die nächsten Wochen einen grossen Möbelkatalog machen, gehen uns zwischendurch immer mal wieder die Kräfte aus..
Fussböden werden verlegt, Sofas und Kommode geschleppt, Bettwäsche und Vorhänge gebügelt, Regale und Schränke werden eingeräumt, umgeräumt und nach 2 Stunde wieder ausgeräumt .. wie kleine Heinzelmännchen arbeiten wir in 3 Sets gleichzeitig – Zahn in Zahn…
Somit gab es auch was für den „Süssen Zahn“ oder in diesem Fall „Süss/Sauren Zahn“


Zitronentarte

Für den Boden:
175 g Mehl
½ TL Salz
115 g Butter, kalt, gewürfelt
1 Eigelb, verrührt mit zwei EL kaltem Wasser
Für die Füllung
150 g Zitronensaft
150 g	 Zucker
125 g	 Crème fraíche
3 große	 Eier
3 	 Eigelb
2 große	 Zitrone(n), abgeriebene Schale
Puderzucker, zum Bestäuben

Für den Boden Mehl in eine Schüssel sieben, Salz hinzugeben. 
Mit den Fingerspitzen die kalte Butter unterkneten, bis die Mischung 
aus feinen Krümeln besteht. 
Eidotter und Wasser zugeben und zu einem Teig verrühren. 
Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie einpacken und für 
mindestens eine Stunde in den Kühlschrank geben (ich habs über Nacht 
durchkühlen lassen)
Den Teig auf einer leicht mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche ausrollen. 
In eine am Rand gerillten Tartform (Durchmesser 26 cm) geben. 
Den Teig mit einer Gabel überall einstechen, mit Backpapier abdecken 
und Hülsenfrüchte (ich hatte keine.. ich hab Sushireis genommen)
darauf verteilen zum Blindbacken, dann im vorgeheizten Ofen bei 200° backen,
bis der Boden fest ist. 
Die Hülsenfrüchte entfernen und den Ofen auf 190° herunterschalten. 
Zitronenschale, -saft und Zucker verrühren. 
Langsam die Créme double oder Créme frâiche unterrühren. 
Die Eier und Eidotter nach und nach einzeln unterrühren. 
Den Kuchen auf ein Backblech setzen und die Füllung zugießen. 
Den Kuchen in den heißen Ofen schieben und 20 Minuten backen 
bis die Füllung fest ist. 
Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. 
Die Tarte mit Puderzucker besträuben!

p.s. beinah wärs schiefgegangen mit dem Foto.. der liebe Setbau Axel ist dem Kuchen gefährlich nah gekommen!

EAT, LEARN, MOVE

Standard

Fernweh und Abenteuerlust verspürt man bei den Filmen von Rick Mereki, Tim White und Andrew  Lees.

In 44 Tagen sind sie zu dritt durch 11 Länder gereist und haben darauf 3 wunderbare Kurzfilme gemacht. Mit den Titeln:

Eat – Learn – Move

Rick Mereki beschreibt es selber so:

3 guys, 44 days, 11 countries, 18 flights, 38 thousand miles, an exploding volcano, 2 cameras and almost a terabyte of footage… all to turn 3 ambitious linear concepts based on movement, learning and food ….into 3 beautiful and hopefully compelling short films…..

= a trip of a lifetime.

move, eat, learn

Rick Mereki : Director, producer, additional camera and editing 
Tim White : DOP, producer, primary editing, sound
Andrew Lees : Actor, mover, groover

Es ist grossartig…

Schaut selbst:

Ich wär dann mal weg!!.. wenn Ihr noch ne „junge Frau zum Mitreisen sucht“… da würde ich mich anbieten….

TGIF

Alles Liebe

Clara

Fundstück der Woche no 4

Standard
Fundstück der Woche no 4

auch in dieser Woche wieder mein Donnerstags-Fundstück!!

Ich hab in dieser Woche in einem Gebrauchtkaufhaus einen Stapel alter Fotos gekauft.. Bilder von Jung bis Alt.. Aber vor allem Alt!

Kinderbilder aus den 50gern, Urlaubsfotos aus vergangenen Zeiten und wunderschöne Bilder von Familienurlauben in den 60gern in den Alpen.

Vielleicht entdeckt ihr das eine oder andere Bild in meinen Fotoproduktionen!!

Alles Liebe

Clara