Sonntagssüss: Pflaumen Quark Kuchen

Standard
Sonntagssüss: Pflaumen Quark Kuchen

Vor ein paar Wochen bin ich über die Initative Sonntagssüss gestolpert.

Julie von mat & mi, Katrin von lingonsmak und das Fräulein Text  haben diese wunderbare Aktion ins Leben gerufen, der sich schon wahnsinnig viele Blogger angeschlossen haben. Auf Ihrer Seite von Pinterest kann man die wunderbaren Köstlichkeiten der vergangenen Woche betrachten und es läuft einem dabei das Wasser im Mund zusammen.

Die Initiatoren beschreiben ihre Idee so:

„Weil wir finden, dass sich das süße Leben lohnt! Deshalb bitten wir zu Tisch: Wir möchten die Menschen dazu animieren, sich sonntags zum Kuchengenuss zu versammeln, einen Moment – und sei er noch so klitzeklein – bewusst zu genießen, die Süße aufzugabeln und das Saure außen vor zu lassen. Vielleicht führt der Sonntagskuchen auch lang nicht mehr gesehene Gesichter, Freunde und Familie für eine Stunde zusammen, und mausert sich so zu einem Glücksklecks der Woche, auf den es sich schon am Montag zu freuen lohnt.“

Jetzt hab ich mich auch endlich dazu aufgerafft mitzumachen. Ich hatte noch viele Pflaumen aus meiner Gemüsekiste da (mein Gemüse und Obst-Abo, das mit immer Donnerstags in die Wohnung gebracht wird) und wollte daher etwas leckeres mit diesen Spätsommer-Früchten zaubern.

Auf meiner Rezeptrecherche bin ich dann auf ein Pflaumen-Rezept gestossen, das ich nach meinen „Zutatenmöglichkeiten“ etwas abgewandelt habe.

Ich finde es toll… ich hoffe Ihr auch.

Für den Tastesheriff-Clara-Pflaumen-Quark-Kuchen braucht man:

Für den Teig:

125 g Mehl

2 TL Backpulver

75 g Zucker

1 Pkt. Vanillezucker

1 Ei

100 g Quark (Magerquark)

100 ml Öl

100 ml süße Sahne

 Für den Guss:

100 ml süße Sahne

1 Ei

1 EL Zucker

 frische Pflaumen –  in meinem Fall: 21 (für eine 28 cm Springform)… lieber 25 kaufen, dann können auch ein paar ins Kröpfchen gehen 

Puderzucker

Den Teig herstellen und in eine gefettete Backform geben (ich nehm dafür am liebsten so amerikanisches Trennspray.. ziemlich geschmacksneutral und so schön einfach und sauber).

Pflaumen entkernen und Hälften darauf verteilen

Bei 160°C Heißluft (nicht vorgeheizt) 20 min. backen.  

Alle Zutaten für den Guss gut verrühren und über den vorgebackenen Kuchen gießen.

Bei gleicher Temperatureinstellung noch mal 20 min. backen.

herausnehmen… etwas abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestreuen.. und am besten noch lauwarm genießen…

mmmhhhh… 

Euch noch nen schönes Restsonntag.. nach meinen Steuerqualen am Sonntag muss ich jetzt noch ein wenig Kuchen vernichten!!!

Alles Liebe

Clara

Advertisements

»

  1. erstmal ein riesengroßes dankeschön für diese schöne zusammenfassung unserer initiative – und ein zweites fürs wunderbar leckere mitmachen – auch wieder eine variante, die ich nicht kenne und sicher mal ausprobieren werde!!

  2. Liebe Clara,

    dein Tastesheriff-Clara-Pflaumen-Quark-Kuchen sieht aus als ob er eine (oder mehrere) Sünde(n) wert ist….lässt du mir ein Stückchen übrig?

  3. Huhu Clara!
    Wie schön dass Du dieses Mal dabei bist 🙂
    Sehr hübsche Bilder und ein schönes Rezept. Hab ich gleich gebookmarkt. Habe grad letzte Woche meine ganzen Pflaumen eingefroren…

    Gemüse-Abo finde ich ja toll. Muss mal googeln ob es das bei uns auch gibt!
    Liebe Grüße und einen schönen Start in die Woche, Danny

  4. ich habe den kuchen gemacht für einen klassenausflug und alle, die probiert haben, sind umgefallen – weil er sooooo lecker ist!!!
    und das beste: der ist ja so einfach!

    gruß unbekannterweise,
    saskia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s