Trümmertorte

Standard
Trümmertorte

Ihr Lieben.. Happy Sunday….

OK, ich hab heute mal wieder ein wenig geschummelt.. mein Sonntagssüss war ein Samstagssüss und ist schon vollständig vernichtet, so das nix Sonntagssüsses mehr übriggeblieben ist…

aber nun mal ganz von vorne:

Vor ein paar Wochen bin ich über die Initative Sonntagssüss gestolpert. Diese Woche bin ich wieder mit dabei…

Julie von mat & mi, Katrin von lingonsmak und das Fräulein Text haben diese wunderbare Aktion ins Leben gerufen, der sich schon wahnsinnig viele Blogger angeschlossen haben. Auf Ihrer Seite von Pinterest kann man die wunderbaren Köstlichkeiten der vergangenen Woche betrachten und es läuft einem dabei das Wasser im Mund zusammen.

Die Initiatoren beschreiben ihre Idee so:

„Weil wir finden, dass sich das süße Leben lohnt! Deshalb bitten wir zu Tisch: Wir möchten die Menschen dazu animieren, sich sonntags zum Kuchengenuss zu versammeln, einen Moment – und sei er noch so klitzeklein – bewusst zu genießen, die Süße aufzugabeln und das Saure außen vor zu lassen. Vielleicht führt der Sonntagskuchen auch lang nicht mehr gesehene Gesichter, Freunde und Familie für eine Stunde zusammen, und mausert sich so zu einem Glücksklecks der Woche, auf den es sich schon am Montag zu freuen lohnt.“

Gesammelt wird es an diesem Sonntag bei lingonsmak.

Wir haben ja gestern spontan Beschloss in meine Heimat zu fahren… An die See.. die Nordsee…

Dort wurde der 101. Geburtstag meiner von 3 Jahren verstorbenen Grossmutter gefeiert.. sozusagen ein Cousinen treffen, wobei die Besetzung in diesem Jahr eher spärlich war.. Wir waren 14 Personen (Durchschnittsalter von meinen Nichten errechnet: 36,5 Jahre)

Wir haben uns also auf dem Weg gemacht und vorher in HH noch angefangen zu Backen.. Eine Trümmertorte (auch BLITZTORTE genannt)..

Es sind 2 Böden mit Rührteig und Baiserhaube und dann kommt eine Füllung rein.. Eigentlich aus Schlagsahne und Früchten… Bei uns gabs die Luxusversion…

Gefüllt haben wir sie dann bei meiner Schwester und standen dann bei meiner Mutter vor der Haustür: ÜBERRASCHUNG!!!

Seht selber:

Rezept:

200 g Butter

2 Tassen Zucker (eine für den Rührteig, eine für die Baiserschicht)

2 Tassen Mehr

1 Tüte Backpulver

8 Eigelb

8 Eiweiss

1 Pkt Paradiscreme Vanille

200 ml Sahne

100 ml Milch

1/2 Tüte TK Himbeeren

Aus Butter, 1 Tasse Zucker, dem Mehl, Backpulver und dem Eigelb einen Rührteig herstellen.
Den Rührteig zu gleichen Teilen auf 2 Springformböden verteilen.
Eiweiß mit der zweiten Tasse Zucker zu steifem Eischnee schlagen.
Eischnee ebenfalls zu gleichen Teilen obenauf verteilen, jeweils ca. 35 Min. bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze backen.
Es empfiehlt sich hierbei wirklich die Beiden nacheinander zu backen.. ich habe es zeitgleich gemacht und die Masse ist bei der unteren Springform soweit hochgekommen, das sie beim drüberliegenden Blech unten angebrannt ist.
Paradiescreme mit Milch und Sahne anrühren.
Die Kuchen aus den Springformen nehmen. Ein gebackenes Kuchenelement auf die Tortenplatte.. Mit Himbeeren belegen und die Paradiscreme draufschichten. Das andere Kuchenelement aufsetzten und FERTIG!
Da meine Mutter auch gebacken hatte, mussten wir uns nach der Kuchenschlacht erstmal regenerieren.. und wo geht es am Besten? Am Meer…
Somit haben wir noch einen kleinen Familienspaziergang am Wasser gemacht.. was für ein schöner Tag!!
und wir haben noch den Sonnenuntergang erwischt…
nach dem gemeinsamen Abendessen ginge zurück.. und ich werde ab jetzt immer Samstags nachts fahren.. Leere Autobahn.. Grossartig!!!
Heute geht’s auf die Hello Handmade… Ich bin gespannt.. vielleicht treff ich ja den ein oder anderen von Euch!
Alles Liebe
Clara
Advertisements

»

  1. Die Torte sieht sehr köstlich aus… bei mir würde es an einer zweiten Springform gleicher Größe scheitern. Eigentlich schade…. Vielleicht sollte ich mir doch noch ein zweites Exemplar anschaffen gehen? Allein, um mir diesen Tortentraum zu erfüllen?

    Viele Grüße von Kerstin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s