Tag 14 – heute vorbereiten.. und kurz vor Weihnachten backen!

Standard
Tag 14 – heute vorbereiten.. und kurz vor Weihnachten backen!

Ihr Lieben…

ich bin im Osterrausch… und ÜBRIGENS.. es ist  inzwischen gar nicht so leicht weisse Hühnereier zu bekommen… früher ist man dafür noch in den Discounter gefahren, aber da sind inzwischen auch alle Eier braun.. image-mässig.. im 7.(!!!!) Geschäft hab ich gestern welche bekommen!!

Aber zurück zum Thema Adventskalender  – heute ist Tag 4ZEHN.

Nächste Woche Montag, den 19.12. verlose ich mein weitere 3 Plätzchenpaket

Mitmachen kann jeder, dem der Tastesheriff bei Facebook gefällt und der hier bei den Keksen ein Kommentar hinterlässt…. Somit alle schön „Gefällt mir klicken“  und fleissig kommentieren!

Heut gibt’s was typisch norddeutsches oder auch skandinavisches.. BRAUNE Kuchen.

Wer diese backt, bitte ganz dringend beachte:

1. Teig machen und mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren, bevor man ihn backt.

2. ne Brotschneidemaschine hilft sehr!

3. Nicht verzweifeln… wenn man sie aufs Blech legt, denkt man: das kann nix werden.. aber es wird..

4. Obacht. man hat ganz schnell schwarze Kuchen….

Zutaten

250 g  Butter
200 g  Zucker
125 g   Rübensirup
75 g     Mandeln, gehackt
½ TL  Nelken, gemahlen
2 TL    Zimt
½ TL Ingwer, gemahlen
7 g      Pottasche
500 g Mehl

Zubereitung
Butter, Zucker und Sirup in einem Topf zum Kochen bringen.
Vom Herd nehmen, die Mandeln und die übrigen Gewürze unterrühren.

Pottasche in ca. 2 EL  kochendem Wasser auflösen, unter die Sirupmasse rühren und diese abkühlen lassen. Das Mehl darübersieben und unterkneten. Den Teig in Rollen oder breite Blöcke drücken, in Frischhaltefolie einpacken und mehrere Tage im Kühlschrank ruhen lassen. (Ich hatte gerade die Idee, das man bestimmt super regelmässige Stücke bekommt, wenn man den Teig mit der Frischhaltefolie in eine Kuchenform (Brotform)gibt, das wird das schön kastig!!!)

Den Teig mit einer Brotschneidemaschiene oder einem Messer in hauchdünne Scheiben schneidern (nicht erschrecken, das wellt sich etwas oder bricht).  Ich hab Stufe 5 genommen… noch dünner war mir suspekt…
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Scheiben auf Backpapier ca. 8-10 Minuten backen… und dann sind sie doch ganz hübsch….
Ihr Lieben, ich mach mich mal wieder an meine Ostereier und Osterhasen….  gestern hatte ich eine ganz tolle Überraschung im Briefkasten, aber davon werde ich Euch heute abend berichten!!!
Liebste Grüsse

Advertisements

»

  1. Bei uns im local Discounter sind fast alle Eier weiß. Ich habe mich gewundert, weil im Schottland fast alle Eier braun sind (zumindest da wo wir gewohnt haben). Ich hoffe die weißen gibt es hier zu Ostern immer noch und dass die bis dahin nicht auch alle braun sind 😉

  2. ALSo wenn das bei mir auf dem Teller immer mal so lecker aussehen würde…

    Bald hast du es geschafft. UNd dann gibt es jeden Tag ein buntes Ei?

    Grüße
    Marina

  3. Also, meine liebe Clara! Was für ein mächtiges, schönes, unglaublich tolles Paket hat mich da heute erreicht?!? Du bist wahnsinnig! Und ich bin wahnsinnig glücklich! DANKE! Ich schlemme bereits, wie in meinem aktuellen Post nachlesen kannst. Und alles soooo hübsch verpackt und überhaupt. So ein Paket hatte ich noch nie! Eine fette Umarmung nach Hamburg von Anja

  4. Wo ist denn der Unterschied:) Also bei den Eiern? Ich hab grad geduckt, ich hab auch braune da:)
    Der braune Kuchen hört sich lecker an. Hätt ich doch mehr Zeit:)

    Lg Kiwi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s